AA

"Papst-Golf"-Auktion juristisch einwandfrei

Der "Papst-Golf", den ein 21-Jähriger aus Olpe (Nordrhein-Westfalen) vergangene Woche im Internet für knapp 190 000 Euro versteigert hat, soll kommende Woche offiziell den Besitzer wechseln.

Wegen technischer Probleme bei der Auktion hatte Verkäufer Benjamin Halbe zunächst einen Anwalt eingeschaltet. Einige Bieter, die mehr für den Wagen zahlen wollten, seien wegen der Überlastung im Netz nicht zum Zuge gekommen, sagte Halbe. Der Verkauf sei juristisch einwandfrei, so lautet jetzt aber die Einschätzung des Anwalts.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Papst-Golf"-Auktion juristisch einwandfrei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen