Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Papst Franziskus will "offen" in Nahost fahren

Franziskus gilt als extrem volksnah
Franziskus gilt als extrem volksnah
Bei seinem anstehenden Besuch in Jordanien und Israel wird sich Papst Franziskus allen Sicherheitswarnungen zum Trotz in Cabrio-Fahrzeugen fortbewegen. Wie der Vatikan am Donnerstag mitteilte, reist das Oberhaupt der katholischen Kirche zwischen dem 24. und 26. Mai mit dem Hubschrauber von Amman nach Bethlehem, von Bethlehem nach Tel Aviv und schließlich von Tel Aviv nach Jerusalem.

Die Benutzung eines kugelsicheren Autos ist demnach nicht vorgesehen. Vatikansprecher Federico Lombardi sagte, in Israel, Jordanien und den Palästinensergebieten werde der Pontifex 20 Mal haltmachen und 14 Reden halten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Papst Franziskus will "offen" in Nahost fahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen