AA

Papst Franziskus offiziell im Weißen Haus begrüßt

Papst Franziskus wurde am Mitwoch offiziell im weißen Haus empfangen
Papst Franziskus wurde am Mitwoch offiziell im weißen Haus empfangen ©AP
US-Präsident Barack Obama hat Papst Franziskus am Mittwoch offiziell als Staatsgast begrüßt.
Papst Franziskus im weißen Haus
Papst beendet Kuba-Besuch
Papst-Empfang im weißen Haus

Obama lobt Papst in hohen Zügen

Franziskus habe die Menschen mit seinem Einsatz für Arme und die Umwelt aus ihrer Selbstzufriedenheit gerissen und zu Engagement für gerechte und freie Welt angespornt, sagte Obama vor dem Weißen Haus. Die Begeisterung für Franziskus habe nicht nur mit dessen Amt zu tun, sondern auch mit dessen Bescheidenheit und Großzügigkeit.
Obama hob besonders hervor, dass der Papst immer wieder auf Flüchtlinge und Auswanderer aufmerksam mache. Er bedankte sich zudem für die Vermittlung des Vatikans bei der Normalisierung der Beziehungen zwischen den USA und Kuba.

Franziskus macht auf Klimawandel aufmerksam

Franziskus sagte, der Klimawandel sei ein drängendes Problem, das man nicht länger künftigen Generationen überlassen dürfe. Für Veränderungen sei zwar noch Zeit, aber: “Wir leben an einem kritischen Zeitpunkt der Geschichte.” Es sei ermutigend, dass Obama Umweltfragen ins Zentrum seiner Politik gerückt und erkannt habe, dass die Luftverschmutzung reduziert werden müsse. Franziskus forderte zudem Schutz der Religionsfreiheit vor Diskriminierung.

Treffen der amerikanischen Bischöfe

Tausende Menschen verfolgten die farbenfrohe Willkommenszeremonie mit Militärmärschen, Hymnen und Salutschüssen. Nach den Begrüßungsansprachen war ein Gespräch zwischen Franziskus und Obama in dessen Amtssitz vorgesehen. Auf dem Programm des ersten Besuchstages stehen zudem ein Treffen mit den Bischöfen der USA und die Heiligsprechung des spanischen Paters Junipero Serra.

Per Handschlag begrüßt

Obama hatte das 78-jährige Kirchenoberhaupt bereits am Dienstagabend auf dem Luftwaffenstützpunkt Andrews bei Washington per Handschlag begrüßt – eine ganz seltene Ehrung für einen Staatsgast in den USA. Denn normalerweise empfangen US-Präsidenten ihre Staatsgäste im Weißen Haus.

(AP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Papst Franziskus offiziell im Weißen Haus begrüßt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen