Pandorum – Fim Set Design im Science-Fiction-Genre

Lauterach - Im Frühjahr 2008 erhielt die Designagentur Dominic Schindler Creations den Auftrag für Constantin Film Teile des Film Sets für den Science-Fiction-Film "Pandorum" zu entwerfen.

Bei der Gestaltung der Waffe und des Control-Panels wurde Wert darauf gelegt, die technischen Prozesse des Films verständlich zu machen. Dadurch soll es den Zuschauern möglich werden, sich in der ohnehin abstrakten und fremden Science-Fiction-Welt mit den Geschehnissen und den Darstellern zu identifizieren. Dominic Schindler Creations fiel den Machern von Pandorum durch ihr mutiges Design auf, welches aber gerade im hochtechnisierten B2B-Bereich durch die hohe Qualität und Funktionalität heraussticht. Bei der Gestaltung der Waffe und des Control-Panels wurde Wert darauf gelegt, die technischen Prozesse des Films verständlich zu machen. Dadurch soll es den Zuschauern möglich werden, sich in der ohnehin abstrakten und fremden Science-Fiction-Welt mit den Geschehnissen und den Darstellern zu identifizieren. Dominic Schindler Creations fiel den Machern von Pandorum durch ihr mutiges Design auf, welches aber gerade im hochtechnisierten B2B-Bereich durch die hohe Qualität und Funktionalität heraussticht.

Nano-Gun – die Waffe der Zukunft

Für Corporal Bower, gespielt von Ben Foster, entwarf das Designteam von Dominic Schindler Creations die Handfeuerwaffe „Nano Gun“ mit futuristischem Design. Die Idee war eine Waffe der Zukunft zu entwickeln, die mit physischer Energie betrieben wird und mit derer der Bediener in persönlicher Interaktion steht. Auch der Zuschauer sollte die Bedienung und Funktion der Waffe möglichst genau deuten können, um dem Darsteller und seinen Handlungen näher sein zu können. Optisch ist die Nano-Gun in verschiedene Bereiche aufgeteilt, denen jeweils unterschiedliche Funktionen zugewiesen wurden. Der Lauf der Waffe wurde als separater Teil auf die Hartschalenverkleidung angebracht und dient als Basis für die anmontierte Lampe. Zwischen der Verkleidung wird der technische Innenteil der Waffe sichtbar. Dieser wurde aus einer modernen Textilfaser hergestellt, so dass die Nano-Gun wie ein Handschuh getragen werden kann. Aufgeladen wird die Nano-Gun durch Kontraktion der Unterarmmuskulatur. Die so entstehende Energie wird von der Textilfaser im Inneren der Waffe absorbiert. Ist das Energieniveau ausreichend, beginnt das Ende des Waffenlaufes zu leuchten und signalisiert Feuerbereitschaft. Im Handgriff der Waffe, unter einer Abdeckkappe versteckt, wurde der Auslöser der Waffe platziert.

Control Panel

Das Control Panel für das Raumschiff wurde ebenfalls von Dominic Schindler Creations designed. Das halbkreisförmige Pult ist in 3 Bereiche mit großen Screens unterteilt, über welche Lt. Payton, gespielt von dem Hollywood-Star Dennis Quaid, die Geschehnisse im Raumschiff von der Brücke aus verfolgen kann. Über die integrierte Communication-Unit wird der Kontakt zu Corporal Bower gehalten. Die Bedienung der einzelnen Units erfolgt über die Control-Sticks, Keyboards und Track Balls. Wichtig war hier, nicht das Gesichtsfeld von Dennis Quaid durch Screens oder Projektionsflächen zu verdecken.

Design made by Dominic Schindler Creations

Zum umfangreichen Portfolio von Dominic Schindler Creations gehören auch Projekte aus den Bereichen Produktdesign, Interface Design und Corporate Architecture. Im Bereich Produktdesign konnte die Designagentur kürzlich neue Maßstäbe bei der Gestaltung einer gesamten Productrange für den Weltmarktführer im Maschinenbau, die Gildemeister AG, setzen. Für dieses Maschinendesign wurde Dominic Schindler Creations u.a. mit dem begehrten Red Dot Designaward 2009 ausgezeichnet und konnte Kunden, wie Constantin Film, für sich gewinnen.

Dominic Schindler Creations GmbH

„Making the ordinary extraordinary“: Nach dieser Devise steigert das Team der Kreativschmiede Dominic Schindler Creations mit ungewöhnlichen Gestaltungsideen den Mehrwert von Investitionsgütern. Schindler und sein international erfahrenes Team suchen immer nach dem maximalen Innovationspotenzial – die beste Voraussetzung für innovative Lösungen. Zugleich sind Designs made by Dominic Schindler Creations durchdacht bis ins letzte Detail. Am Anfang eines jeden Projekts steht bei Dominic Schindler Creations eine umfassende Analyse, die alle Dimensionen des Produkts einschließt und auch sein Umfeld berücksichtigt. Seinen Kunden steht das Team während des gesamten Designprozesses bis hin zur Entwicklung serienreifer Prototypen zur Seite. Das Leistungsspektrum der Agentur reicht von Trend-Research über Design-Analysis, Interfacedesign Konstruktion, 3D-Animation, Corporate Architecture und Modellbau bis hin zu umfassenden CI-Konzepten. Wenn gewünscht, übernimmt die Full Design-Agentur sogar die Gestaltung ganzer Firmengebäude. Dominic Schindler Creations arbeitet u. a. für Gildemeister, Wally Yachts sowie Z+F.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Pandorum – Fim Set Design im Science-Fiction-Genre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen