Pandemie führt Bedeutung psychischer Gesundheit deutlich vor Augen

Land und ÖGK laden zum zweiten Fachtag für psychische Gesundheit in Vorarlberg.
Land und ÖGK laden zum zweiten Fachtag für psychische Gesundheit in Vorarlberg. ©Themenbild
In der Kulturbühne AmBach in Götzis veranstalten Land Vorarlberg und Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) am Freitag, 24. September 2021, den bereits zweiten Fachtag für psychische Gesundheit.

Am Programm stehen wiederum spannende Vorträge, die thematisch unterschiedliche Aspekte beleuchten. Ein Schwerpunkt ist etwa die betriebliche Gesundheitsförderung, ein weiterer die Förderung der psychischen Gesundheit von Frauen. "Psychische Gesundheit und Lebensqualität gehen Hand in Hand. Gerade die Pandemie zeigt, wie wichtig es ist, diesen Bereich weiter auszubauen", sagt Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher.

Neben den Vorträgen von ausgewiesenen Fachleuten wird es beim Fachtag auch mehrere Workshops geben, die unter der kompetenten Leitung von Expertinnen und Experten durchgeführt werden. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird zu Mittag über die Gesundheitsförderung der Zukunft gesprochen – vor dem Hintergrund des Klimawandels, der Corona-Krise und der Digitalisierung. Neben Landesrätin Martina Rüscher und Karin Hofer von der ÖGK werden die Vortragenden vom Vormittag am Podium Platz nehmen.

Zum Wohlbefinden gehört neben der körperlichen auch die mentale Gesundheit, betont die Landesrätin mit Blick auf die Veranstaltung und ihre gesellschaftliche Bedeutung.

Der Vormittag der Fachtagung lässt sich auf dem YouTube Kanal "Land Vorarlberg" ab 9:00 Uhr live mitverfolgen. Auf der Homepage des Landes ist ebenfalls eine Verlinkung zum Livestream eingerichtet.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Pandemie führt Bedeutung psychischer Gesundheit deutlich vor Augen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen