AA

Palmen, Blumen, Olivenbäume und Kräuterpflanzen

Oskar lässt sich beim fleißigen Malen gar nicht so gern stören.
Oskar lässt sich beim fleißigen Malen gar nicht so gern stören. ©Edith Rhomberg
Am Gartentag verwandelten sich Teile der Dornbirner Innenstadt zur blühenden Oase.
Gartentag

Dornbirn. Von der Kräuterpflanze als Nahrung für Wildbienen, über prächtig blühende Rosen, bis zu winterharten Palmen. Diese bunte Auswahl auf dem Marktplatz und in Teilen der Innenstadt sowie das überraschend sommerliche Wetter nutzten am vergangenen Freitag sowohl die Dornbirner Bevölkerung, als auch viele Besucher von außerhalb. Schauen, informieren, kaufen – so lautete die Devise. Der Obst- und Gartenbauverein Dornbirn gab wertvolle Tipps rund um den privaten Garten. Am Stand der Lebens.Art wurden neue Produkte aus der eigenen Kollektion gezeigt, die es in Kürze auch im Geschäft in der Eisengasse geben wird. Und Eltern mit Kindern waren mit großer Begeisterung dabei, Vogelhäuschen aus Holz bunt anzumalen. „Die darf man sogar mit nach Hause nehmen“, freut sich die Mama von Oskar, der sich bei seinem kreativen Tun nicht so gern stören lässt. Margit Rusch, bekannte Permakultur Gärtnerin weiß, wie „anders gärtnern“ geht und sprach über ihre persönliche Erfahrung damit. Neben tollen Blumen und Pflanzen sowie Nützlichem und Schönem für den Garten zu Hause,. hatten auch die Schüler der 3c der Mittelschule Bergmannstraße die Gelegenheit, ihr Projekt über die bedrohten Wildbienen vorzustellen. Sie hatten ihren profimäßigen Auftritt direkt vor den Stufen der St. Martinskirche und wiesen auf die große Bedeutung der für die Bestäubung so wichtigen Insekten hin.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Palmen, Blumen, Olivenbäume und Kräuterpflanzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen