Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Palfinger bedauert Abgang Anzengrubers zum Verbund

Mit Bedauern hat der Aufsichtsrat der in Wien börsenotierten Palfinger AG das Ausscheiden von Wolfgang Anzengruber aus dem Vorstand der Palfinger AG anlässlich seiner Bestellung zum Vorstandsvorsitzenden der Österreichische Elektrizitätswirtschafts AG (Verbund) zur Kenntnis genommen.

“Wir respektieren den Wunsch des Aufsichtsrates des Verbundes, Anzengruber an die Spitze von Österreichs größtem Energieversorger zu holen”, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit.

Sein Ausscheiden werde insofern bedauert, da Anzengruber bei Palfinger Mitglied eines sehr erfolgreichen Vorstandsteams gewesen sei, “das unter seiner Führung besondere Erfolge erzielen konnte”, kommentierte der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Palfinger AG, Alexander Exner, den Wechsel. “Palfinger ist personell gut aufgestellt und wird auch in Zukunft an die bisherigen Erfolge anknüpfen”, stellte Exner fest.

Der Aufsichtsrat von Palfinger sieht in der Bestellung von Anzengruber auch eine Anerkennung der Leistungen der Unternehmensgruppe Palfinger. Über die Bestellung eines neuen Vorstandsvorsitzenden werde kurzfristig entschieden, hieß es.

Anzengruber war seit 1. September 2003 Vorstandschef von Palfinger, davor wirkte er als Vorstandsmitglied bei der Salzburg AG. Von 2003 bis 2008 verdoppelte Palfinger den Umsatz durch Akquisitionen und organisches Wachstum, vervierfachte das operative Ergebnis und verfünffachte den Unternehmenswert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Palfinger bedauert Abgang Anzengrubers zum Verbund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen