AA

Palästinensische Polizisten sperren Gaza-Grenze

Palästinensische Polizisten haben mit der Absperrung der Grenze des Gaza-Streifens zu Ägypten begonnen. Augenzeugen berichteten, die Uniformierten hätten Warnschüsse abgefeuert, um unerlaubte Grenzübertritte zu beenden.

In der geteilten Stadt Rafah verletzten Palästinenser mehrere Polizisten mit Steinen, als die Beamten sie aufhielten. Insgesamt seien 1.200 Polizisten in Position gegangen, teilte das Innenministerium in Gaza mit.

Nach dem Abzug der Israelis von der Südgrenze des Gaza-Streifens am Montag hatten Palästinenser die Sperranlagen an mehreren Stellen durchbrochen. Nach amtlichen Angaben nutzten mehr als 80.000 Menschen die Gelegenheit zu einem Besuch in Ägypten, um dort einzukaufen oder Verwandte zu besuchen. Die palästinensische Polizei hat aber auch Waffen- und Drogenschmuggel festgestellt. Es gab mehrere Festnahmen. Israel hat mehrfach verlangt, die Grenze wieder völlig abzuriegeln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Palästinensische Polizisten sperren Gaza-Grenze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen