AA

Ozon-Infoschwelle wurde 2007 in Vorarlberg nur ein Mal überschritten

©BilderBox
Schwarzach - Die Ozonwerte haben in Vorarlberg im vergangenen Jahr lediglich ein Mal den Informationsschwellen-Wert von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter überschritten.

Auch im heurigen Jahr bewegten sich die Ozonwerte bisher durchwegs unterhalb der Informationsschwelle, teilte Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler (V) am Dienstag mit.

Die Konzentrationen lagen heuer bisher meist deutlich unter 140 Mikrogramm pro Kubikmeter. Lediglich Mitte Mai und am Montag dieser Woche gab es einen kurzfristigen Anstieg der Ozonbelastung auf Werte um 160 Mikrogramm pro Kubikmeter.

Ein Sommer mit etwas niedrigeren Ozonwerten bedeute aber noch keine langfristige Entspannung, betonte Schwärzler. “Die Emissionen von Ozon-Vorläuferschadstoffen – Stickstoffoxide und flüchtige Kohlenwasserstoffe – müssen konsequent weiter vermindert werden, um die sommerliche Ozonbelastung dauerhaft zu senken”, sagte der Landesrat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ozon-Infoschwelle wurde 2007 in Vorarlberg nur ein Mal überschritten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen