AA

ÖVP-Wahlniederlagen

Die Wahlniederlagen der ÖVP in Kärnten und Salzburg haben keine Konsequenzen für die Arbeit der Bundesregierung: Der Reformkurs werde fortgesetzt.

Das betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber nach der Vorstandssitzung.

Parteiintern wurde Einigkeit und Geschlossenheit demonstriert. Man müsse gemeinsam nach vorne schauen, so Sausgruber. Im Hinblick auf die Vorarlberger Landtagswahlen im September zeigt er sich vorsichtig optimistisch:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ÖVP-Wahlniederlagen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.