AA

ÖSV-Adler Dritte

Am Dienstag endete in Hakuba das erste Mannschafts-Weltcup-Springen dieses Winters. [25.1.2000]


Das Suomi-Team mit Risto Jussilainen, Ville Kantee, Jani Soininen und Janne Ahonen gewann mit 883,2 Punkten vor dem DSV-Quartett mit Sven Hannawald, Hansjörg Jaekle, Michael Uhrmann und Martin Schmitt (4,2 Punkte zurück) und den ÖSV-Adlern Andreas Goldberger, Wolfgang Loitzl, Stefan Horngacher und Andreas Widhölzl, die 38,1 Zähler weniger sammelten.

Nur zu Rang vier reichte es für Gastgeber Japan (-69,5), der vor zwei Jahren auf dieser Schanze Olympiasieger geworden war. Diashow

zurück

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • ÖSV-Adler Dritte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.