Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreichs U16 mit Matthias Flatz gewinnt mit 1:0 gegen die Slowakei

Matthias Flatz (AKA Vorarlberg) im Spiel gegen Rapid Wien
Matthias Flatz (AKA Vorarlberg) im Spiel gegen Rapid Wien ©Peter Rinderer (spf-pr.com)

Seit Montag war Österreichs U16 Fußball-Nationalmannschaft im Trainingslager in Neusiedl am See (Burgenland). Mittendrin unser NW Spieler Matthias Flatz (aktuell AKA Vorarlberg). Am heutigen Mittwoch stand auch das 1. Länderspiel für die Mannen des Jahrganges 1996 auf dem Programm. Matthias Flatz stand dabei in der Startformation wurde jedoch in der 30. Minute ausgetauscht.

Erfolgreiche Premiere für die Stadler-Truppe in der Slowakei

Erfolgreicher Auftakt für unser U16-Nationalteam, das am Mittwoch sein erstes Länderspiel bestritten hat. Nach drei Tagen gemeinsamer Vorbereitung in Neusiedl am See gab es für die junge Truppe von Teamchef Hermann Stadler einen 1:0-Auswärtserfolg in Sered gegen die Slowakei. “Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, aber es gibt noch viel zu tun”, so das Resümee des Salzburgers, der die Mannschaft gemeinsam mit Assistent Helmut Kronjäger und Tormann-Trainer Michael Paal auf den ersten internationalen Einsatz vorbereitet hat. Österreich begann gegen eine slowakische Mannschaft, die schon sieben, acht Länderspiele Erfahrung vorweisen konnte, ambitioniert und mit viel Leidenschaft. Das wurde belohnt, hatten die Jüngsten im ÖFB doch mehr vom Spiel und auch einige Möglichkeiten. In der 30. Minute wendete sich das Blatt jedoch. Torhüter Gessl spielte den Ball mit der Hand – allerdings außerhalb des Strafraums. Dafür gab es Rot vom Unparteiischen, Österreich nur noch zu zehnt. Das nützten die Slowaken umgehend aus. Zwei Mal Stange und ein Lattenpendler waren die gefährliche Folge. Ersatz-Torhüter Schlager hielt sich aber schadlos, Österreich mit einigen Paraden im Spiel und also die Null fest. Teamchef Stadler reagierte zur Pause, wechselte gleich fünf Mal. Die Gastgeber hatten jedoch mit einem Mann mehr, auch nach dem Seitenwechsel mehr vom Spiel, das Tor aber machte die österreichische U16. Zaunschirm erzielte in der 55. Minute den Siegtreffer. Den nächsten Länderspiel-Termin hat das neue U16-Nationalteam am 8. Juni – dann geht es in Graz gegen Slowenien.

Freundschaftliches U16-Länderspiel
Slowakei – Österreich 0:1 (0:0)
Sered, 250 Zuschauer
Torschütze: Zaunschirm (55.)
Rot: Gessl (30.)
Österreich spielte mit: Gessl – Gluhakovic, Jonovic (41., Haas), Zaunschirm, Lercher (41., Gottsbachner) – Lazaro, Bergmeister (41., Ramakic) – Wihro (41., Hebesberger), Horvath (41., Endlicher), Flatz (30., Schlager) – Grbic.
Quelle: ÖFB

Weitere Informationen zum METZLER Werkzeuge SK Brederis auf www.skbrederis.at

Rankweil-Brederis,Großfeldweg 2, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Österreichs U16 mit Matthias Flatz gewinnt mit 1:0 gegen die Slowakei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen