Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreichischen Meisterschaften

Julia Knichtl als dritte und Nicholas Hofer als fünfter im Stabhochsprung.
Julia Knichtl als dritte und Nicholas Hofer als fünfter im Stabhochsprung. ©Verein

Lustenau. Bronze für Julia Knichtl und VLV Kaderlimit für Nicholas Hofer im Stabhochsprung der U16.

Über das vergangene Wochenende fanden in Feldkirch-Gisingen die Österreichischen Meisterschaften der U16 Klasse statt. Dabei konnten auch die Lustenauer Leichtathleten von der TS mit ausgezeichneten Leistungen aufwarten.
Julia Knichtl wurde mit übersprungenen 2.80m im Stabhoch tolle dritte, Magdalena Fitz mit persönlicher Bestleistung von 2,20m im 9. Rang klassiert. Auch Nicholas Hofer schaffte mit 3,20m eine persönliche Bestleistung und den 5. Platz. Seine Leistung bedeutet auch gleichzeitig Erbringung des VLV Kaderlimits.

Auch Julia Mair konnte sich über 100m mit 13,76 Sekunden mit einer PB für den Zwischenlauf qualifizieren, leider reichten dann ihre 13,85s nicht mehr für das Finale.
Mit der 4x100m Staffel erkämpften sich Julia Hämmerle, Julia Mair, Julia Knichtl und Magdalena Fitz den 13. Rang und waren damit zweitbestes VLV Team.
Weiter konnte sich Julia Knichtl mit dem 8. Platz und 1.45m im Hochsprung freuen, auf ihrer neuen persönlichen Bestleistung von 1,50m scheitert sie dann leider dreimal ganz knapp.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Österreichischen Meisterschaften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen