AA

Österreichische Parlamentarier in der Schweiz

Eine Delegation des österreichischen Bundesrates unter Leitung von Präsident Jürgen Weiss besucht auf Einladung von Ständeratspräsident Fritz Schiesser die Schweiz.

Am Montag standen ein Gespräch mit Bundespräsident Joseph Deiss und ein Treffen mit eidgenössischen Parlamentariern in Bern auf dem Programm. Im Vordergrund der Gespräche stehen die bilateralen Beziehungen, Verkehrsfragen, Europafragen und die Rolle der Länderkammern in Zweikammerparlamenten.

Am Dienstag besucht die Delegation im Kanton Aargau die Habsburg, Wiege der von 1278 bis 1918 in Österreich herrschenden Dynastie. Sie reist auch in den Kanton Glarus, Heimat des Ständeratspräsidenten, wo sie von den kantonalen Behörden empfangen wird.

Zur Delegation gehören neben Präsident Weiss die Bundesräte Karl Boden (S, Niederösterreich), Peter Böhm (F, Wien), Gottfried Kneifel (V, Oberösterreich) und Stefan Schennbach (G, Wien), sowie Bundesratsdirektor Walter Labuda.

Vorarlberg) besucht derzeit auf Einladung von Ständeratspräsident Fritz Schiesser die Schweiz. Am Montag standen ein Gespräch mit Bundespräsident Joseph Deiss und ein Treffen mit eidgenössischen Parlamentariern in Bern auf dem Programm. Im Vordergrund der Gespräche stehen die bilateralen Beziehungen, Verkehrsfragen, Europafragen und die Rolle der Länderkammern in Zweikammerparlamenten.

Am Dienstag besucht die Delegation im Kanton Aargau die Habsburg, Wiege der von 1278 bis 1918 in Österreich herrschenden Dynastie. Sie reist auch in den Kanton Glarus, Heimat des Ständeratspräsidenten, wo sie von den kantonalen Behörden empfangen wird.

Zur Delegation gehören neben Präsident Weiss die Bundesräte Karl Boden (S, Niederösterreich), Peter Böhm (F, Wien), Gottfried Kneifel (V, Oberösterreich) und Stefan Schennbach (G, Wien), sowie Bundesratsdirektor Walter Labuda.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Österreichische Parlamentarier in der Schweiz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.