Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Osterpokalturnier Kufstein – Schwarzach sehr erfolgreich

©JLVV
Beim 18. Int. Osterpokalturnier in Kufstein waren 595 Teilnehmer aus 8 Nationen am Start. Die Vorarlberger Judokas waren mit insgesamt 20 Startern auf der Judomatte, und sie holten 9 Medaillen.

Drei davon glänzten in Gold und gingen an Schwarzach (2) bzw. Feldkirch, eine Silbermedaille für Dornbirn und gleich 5 mal gab es Bronze, 2x für Schwarzach, 2 x für Bregenz und einmal für Feldkirch.

Für Bregenz (siehe Foto) erkämpften Isabella Kitzke (U15, -44 kg) und Daniel Kitzke (U11, -34 kg) jeweils die Bronzemedaille. Feldkirch, mit 7 Judokas am Start, schafften einen Sieg durch Elias Gassner (U11, +46 kg), Kristina Gassner (U13, -40 kg) holte Bronze. Dornbirn, mit 6 Kämpfern in Kufstein, holte eine Silbermedaille durch Maximilian Niederstetter (U15, -40 kg). Für Schwarzach (5 Starter) holte Emir Arsanov (U15, -66 kg) ebenso wie Abdurachman Isajev (U13, -30 kg) das begehrte Edelmetall aus Gold, sein Bruder Turpal (U13k, -38 kg) kam ebenso wie Laurin Böhler (U17, -66 kg) auf den guten dritten Rang. Hohenems und Montafon waren nicht am Start.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Osterpokalturnier Kufstein – Schwarzach sehr erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen