AA

Osterfest aus Tradition oder Religion?

Feldkirch – Alle Jahre wieder steht nicht nur Weihnachten sondern auch Ostern vor der Tür. Nicht zuletzt aufgrund vieler Kirchenaustritte in den letzten Jahren hat VOL Live den Vorarlbergern die Frage gestellt: Feiern Sie Ostern aus der Tradition heraus oder aufgrund religiöser Hintergründe?
VOL Live hörte sich um

Obgleich das Osterfest eines religiösen Gedankenguts entstammt, gibt es zunehmend katholische Vorarlberger, die dem kirchlichen Hochamt nichts mehr abgewinnen können. „Ich werde nicht in die Kirche gehen und sehe das Osterfest als Traditionsfest“, schildert Anja Luschin aus Bregenz. Diese Meinung teilen besonders junge Menschen, da sie sich durch die Kirche nicht mehr angesprochen fühlen.

„Für mich ist das Osterfest ein traditionelles. Unsere Familie wird sich gemeinsam einfinden und das ist, was dieses Fest ausmacht“, stellt Ingrid Lercher aus Frastanz fest. Ein Fest der Familie, des Zusammenseins, der Liebe und Freude – eine Definition, die auch der katholischen Kirche gefallen dürfte.

„In der Karwoche gehe ich immer in die Kirche“, sagt Irmgard Haller aus Feldkirch. „Es ist von beidem etwas: Tradition und Religion“, so Franz Poperl aus Feldkirch.

Tradition oder Religon? Umfrage unter Passanten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Osterfest aus Tradition oder Religion?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen