AA

Ostereiersuche im Frutzwald

Jugendliche Pfadfinderinnen versteckten 6000 Eier im Gebiet um den Frutzwald.
Jugendliche Pfadfinderinnen versteckten 6000 Eier im Gebiet um den Frutzwald. ©Sigrid Einwaller
„ Auf die Eier fertig los!“ unter diesem Motto startete auch heuer wieder die beliebte Ostereiersuche im Frutzwald.
"auf die eier fertig los"

Rankweil. (sie) Bereits seit den frühen Morgenstunden hatten 26 Caravelles, das sind die
14 bis 17jährigen Mädchen der Pfadfindergruppe Rankweil, rund um das Gebiet der
Sulner Pirateninsel und im Frutzwald  6000 bunt gefärbte Eier versteckt.

Um Punkt 11 Uhr konnte die österliche Eiersuche beginnen.

An der bestens organisierten Veranstaltung nahmen trotz strömenden Regens zahlreiche Besucher teil. Für die ausgezeichnete Verpflegung und das Kinderprogramm sorgte ein engagiertes Team von 50 freiwilligen Helfern der Pfadfindergruppe Rankweil.

Eine Gruppe Jugendlicher hatten bereits im Vorfeld mehr als 70 verschiedenste Tombolapreise  gesammelt, die im Anschluss an die Eiersuche verlost wurden.

Der Dank der Hauptverantwortlichen und Leiterin der Caravelles Nicole Mayer galt vor allem den Sponsoren der Veranstaltung, besonders jedoch Gebhard Flatz von der Firma Sennhof, der nicht nur die gesamten Eier, sondern auch die Teigwaren zur Verfügung gestellt hatte.

„Christian und Annelies Dobler ermöglichten es, dass auf ihrem Firmengelände diese Veranstaltung stattfinden konnte“, so Nicole Mayer.

Der Erlös dieses Sozialprojekts wurde den CliniClowns zur Verfügung gestellt, die sich mit einem lustigen Auftritt bei den wetterfesten Besuchern bedankten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ostereiersuche im Frutzwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen