AA

ORF-Mann Settele sorgt auf Twitter für Aufregung

Settele macht seinem Ärger Luft
Settele macht seinem Ärger Luft ©VN / Twitter
ORF-Journalist Hanno Settele sorgt mit zwei Postings auf Twitter für Aufregung. Der Vorarlberger äußert dabei seinen Frust über die Asylpolitik nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln.

In einem seiner Postings schreibt er: “Wir müssen diesen gewalttätigen Mob also behalten: Wir sind eine Lachnummer. Opfer vogelfrei, Täter free to stay.” Settele kritisiert damit die aktuelle Gesetzeslage, wonach die Sex-Attentäter von Köln und anderen europäischen Großstädten nicht abgeschoben werden können, weil viele Herkunftsländer straffällig gewordene Einwohner nicht mehr zurücknehmen.

In einem weiteren Eintrag geht Settele sogar noch weiter. Er mutmaßt: “Traue mich wetten, dass manche Täter von Köln schon in ihren Heimatländern aufgefallen sind. Straftäter halt. Eine Negativauslese.” Für seine Postings erhielt Settele sowohl positive als auch negative Rückmeldungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • ORF-Mann Settele sorgt auf Twitter für Aufregung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen