AA

Orchestermatinee

Bregenz. Am Sonntag fand eine weitere Orchestermatinee mit dem bekannten russischen Dirigent Vladimir Fedoseyev statt, der im Festspielhaus bereits zahlreiche Opern und Orchesterkonzerte dirigiert hat.

Für eine Retrospektive des Werks von Mieczyslaw Weinberg hätte sich auch kaum ein Besserer finden lassen können als Fedoseyev: Er gilt nicht nur als Spezialist für dessen Musik, sondern war mit dem Komponisten auch eng befreundet Die Wiener Symphoniker erhalten zu diesem Orchestermatinee prominente Unterstützung aus ihrer Heimatstadt: Für Weinbergs ergreifende 6. Symphonie und sein in den Jahren 1965-67 entstandenes Requiem, beide komponiert für Knabenchor und Orchester, gastieren die international bekannten Wiener Sängerknaben erstmals im Rahmen der Bregenzer Festspiele am Bodensee.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Orchestermatinee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen