Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Opfer als Täter vor Gericht

Schießerei vor Tabledance-Lokal in Lustenau beschäftigt heute das Landesgericht.
Schießerei vor Tabledance-Lokal in Lustenau beschäftigt heute das Landesgericht. ©Stiplovesek
Lustenau, Feldkirch - Im November 2010 kam es in Lustenau vor einem Tabledance-Lokal zu einer wüsten Auseinandersetzung mit zwei Schwerverletzten.
Täter war amtsbekannt

Zum einen wurde auf einen Mann geschossen. Der Querschläger verletzte Niere, Leber, Magen, Zwerchfell und Wirbelsäule des damals 33-jährigen Türken. Doch er überlebte. Der Schütze wurde vom Landesgericht Feldkirch wegen Mordversuch zu 11 Jahren Haft verurteilt.

Nun muss das Opfer des Pistolenschützen ebenfalls vor Gericht. Angeklagt ist absichtlich schwere Körperverletzung. Der Grund: Er stach während der Auseinandersetzung im Lokal einem Kontrahenten mit einem Messer in den Bauch. Der 26-jährige Mann mit dem Bauchstich musste  damals notoperiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Opfer als Täter vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen