Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Opernzauber mit dem Gesangverein Harmonie Götzis

©Hellrigl
Götzis. Eine sängerische Glanzleistung servierte der Gesangverein Harmonie Götzis am vergangenen Samstag auf der Kulturbühne AmBach. Unter dem Thema „Opernzauber“ nahm der Chor mit Unterstützung des Männerchors Engelburg aus der Schweiz und einem Orchester das Publikum in der ausverkauften Kulturbühne mit auf einen Streifzug durch die großen Opernhäuser Europas. Bilder neu

Der Chor hat sich dabei selbst übertroffen und durfte sich über ein umjubeltes Konzertereignis freuen. Von „Lohengrin“ über „Nabucco“ bis hin zu „Aida“ – die Sänger(innen) schafften es mit Bravour, den Zauber großer Opern nach Götzis zu bringen. Einmal klang es rasant und spritzig, dann wieder melancholisch und geradezu ein fulminantes, dynamisches Feuerwerk wurde beim „Chor der Landleute“ aus „Der Freischütz“ entzündet. Die laufend wechselnden Szenen und Tempi, die unterschiedlichen Charaktere und Emotionen der diversen Opernbilder erforderten viel Einfühlungsvermögen und Sensibilität, zudem beinhalteten die auswendig und oft in Italienisch gesungenen Texte ein hohes Anforderungspotenzial. Stimmgewaltig zeigten sich die Solisten Sabine Nägele und Gerhard Scholz. „Für das Gelingen dieses Konzerts der Extraklasse gibt es nur einen Namen, Ekaterina Pichlbauer“, lobte Obmann Sigi Österle die unermüdliche Energie und den Elan der Chorleiterin, die sich mit diesem anspruchsvollen Reigen selbst ein Geschenk zu ihrem runden Geburtstag bereitete.

Brigitte Hellrigl

Am Bach 10, 6840 götzis, austria
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Götzis
  • Opernzauber mit dem Gesangverein Harmonie Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen