AA

"Operation Schnecke": Französische LKW-Fahrer protestieren

Französische Lastwagenfahrer haben am Montag den Verkehr durch absichtliches Langsamfahren behindert, um damit gegen die steigenden Treibstoffpreise zu protestieren.

Bis zu Mittag habe es etwa 30 Aktionen im ganzen Land gegeben, die “Operation Schnecke” genannt werden, teilte das nationale Verkehrsinformationszentrum mit. In Paris staute sich der Verkehr auf dem Autobahnring um die Stadt. Ein Teil der Taxifahrer beteilige sich an der Protestaktion. Die Lastwagenfahrer fordern mehr staatliche Hilfen, um die Betriebskosten angesichts der steigenden Ölpreise in Schach zu halten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Operation Schnecke": Französische LKW-Fahrer protestieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen