Onlineshopper haben wenig Hemmungen bei Retouren

Im Modebereich wird das meiste wieder zurückgeschickt
Im Modebereich wird das meiste wieder zurückgeschickt ©APA (dpa-Zentralbild)
Die Österreicherinnen und Österreicher haben wenig Hemmungen, online bestellte Waren wieder zurückschicken. Fast 85 Prozent retournieren Artikel, nur 15 Prozent sagen, dass sie nie etwas zurücksenden, zeigt eine Online-Umfrage unter 1.000 Personen, die im Auftrag des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens durchgeführt wurde.

70 Prozent aller Retouren betreffen Kleidung, Schuhe oder Accessoires, weit abgeschlagen folgen Sport- und Freizeitartikel (14 Prozent) sowie Unterhaltungselektronik (9 Prozent). Bei Bekleidung wissen bereits fast 40 Prozent im Voraus, dass sie etwas zurücksenden werden.

"Das eigene Zuhause wird zunehmend zur Umkleidekabine", sagte Thorsten Behrens, Geschäftsführer des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens, am Mittwoch laut einer Aussendung. Zwei Drittel der Artikel gehen zurück, weil Größe oder Schnitt nicht passen. Umständliche Rücksendungen oder komplizierte Stornierungen seien das absolute "No-go" beim Einkaufen im Internet, so Behrens. 95 Prozent der Befragten ist es wichtig, dass dies ohne großen Aufwand möglich ist, 65 Prozent entscheiden sich für Online-Anbieter, die Gratis-Retouren ermöglichen.

Zu hohe Versandkosten sind auch der häufigste Grund, warum Kundinnen oder Kunden Online-Käufe abbrechen, selbst wenn das gewünschte Produkt bereits gefunden wurde und im virtuellen Warenkorb liegt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Onlineshopper haben wenig Hemmungen bei Retouren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen