AA

Olympischer Fackellauf wird nach Staatstrauer fortgesetzt

Der Olympische Fackellauf im Gastgeberland China wird nach einer dreitätigen Unterbrechung wegen der Staatstrauer um die tausenden Erdbebenopfer am Donnerstag in der Küstenstadt Ningbo fortgesetzt. Am Mittwoch war nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua noch nicht klar, wie die Organisatoren mit der entstandenen Verspätung umgehen werden.

Das Olympische Feuer soll zwei Tage vor der Eröffnung der Spiele am 8. August in der chinesischen Hauptstadt eintreffen.

Ursprunglich war nach dem folgenschweren Erdbeben mit mehr als 40.000 Toten täglich eine Schweigeminute geplant gewesen, ehe man sich am Sonntag zu einer Pause von Montag bis Mittwoch entschied. Von 15. bis 18. Juni soll der Fackellauf durch die vom Erdbeben am schwersten betroffene Provinz Sichuan verlaufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Olympischer Fackellauf wird nach Staatstrauer fortgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen