Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Olympische Leistung für die Doppellehre

MARTIN ILG, geb. 1997, lebt in Dornbirn, ist ausgezeichneter Konstruktionstechniker
MARTIN ILG, geb. 1997, lebt in Dornbirn, ist ausgezeichneter Konstruktionstechniker
Martin Ilg hat mit 21 Jahren bereits ein Haus gebaut.
Mehr zum Thema

In Südkorea. 2018 war er am Rohbau des Österreicher-Hauses für die Olympischen Spiele in Pyeongchang beteiligt. Mit Martin Ilg hatten die Verantwortlichen einen äußerst talentierten Lehrling nach Korea geholt.  Während seiner Doppellehre zum Fahrzeugbau- und Konstruktionstechniker bei der Firma Wohlgenannt in Dornbirn kürte sich Martin Ilg 2017 zum Staatsmeister seines Fachs. 2018 wurde er mit dem „Best of Talent“-Award geehrt. Seine Lehre schloss er mit Auszeichnung ab und arbeitet seither als Konstruktionstechniker bei seinem Ausbildungsbetrieb.  „Ohne Fleiß, kein Preis“, ist Martin Ilg überzeugt und lebt sein Motto.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Olympische Leistung für die Doppellehre
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.