AA

Ölalarm auf dem Bodensee

Aus einer fast 50 Jahre alten Bodenseefähre ist in der Nacht auf Freitag eine größere Menge Öl ausgetreten. Die 1954 in Dienst gestellte "Thurgau" verlor das Öl im Fährhafen Konstanz-Staad.

Die genaue Menge ist unbekannt. Das Öl habe sich über eine Fläche von 1400 mal 1750 Meter ausgedehnt, stellenweise aber nur einen dünnen Film gebildet. Eine Beeinträchtigung der Trinkwasserversorgung aus dem Bodensee sei nicht zu erwarten. Der Fährverkehr zwischen Konstanz und Meersburg war rund vier Stunden unterbrochen. Zur Bekämpfung der Wasserverschmutzung wurden Ölschläuche ausgelegt und Bindemittel ins Wasser gegeben. Ein Spezialboot saugte das Gemisch ab. Nach ersten Ermittlungen hatte die “Thurgau” Grund berührt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ölalarm auf dem Bodensee
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.