Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

OJAH nun jeden Monat mit neuem Programm

Gefragt sind die Internetstationen im "sKästle".
Gefragt sind die Internetstationen im "sKästle". ©Ferdl Tschabrun

Hohenems. Nachdem das Sommerprogramm der Offenen Jugendarbeit Hohenems (OJAH) im Herrenrieder Jugendtreff “Fair Future” durchgeführt und gut angenommen wurde, läuft der Betrieb im Jugendzentrum “sKästle” seit Ende September wieder auf Hochtouren.

Nach einer Paintball-Action, einem Hüttenwochenende, einer Spiele-Nacht und einem Halloween-Gruselnachmittag im Oktober und “OJAH on Ice” und dem FIFA (Playstation)-Turnier im November folgt am 21. 11. von 14 bis 19 Uhr noch die Movie-Lounge. Am Mittwoch, dem 24., und Donnerstag, dem 25. November, geht es bei Click&Check 1 und 2 um Handy, Internet, Gewaltspiele und die damit verbundenen Gefahren. Die Workshops werden von Nicole und Petra vom Polizeiposten Hohenems geleitet. Unterstützt werden sie von einem Polizisten aus Bregenz, der “Die Welle gegen Gewalt” (Gewaltprävention im Fußball) vorstellen wird.

“Wir werden weiterhin jedes Monat ein neues Programm anbieten”, kündigt OJAH-Geschäftsführerin Hilal Iscakar-Kati an. Offen hat “sKästle” am Mittwoch von 15 bis 19 Uhr, am Donnerstag von 16 bis 20 Uhr und am Samstag von 16 bis 21 Uhr (Büro-Service ist am Dienstag und am Freitag von 9 bis 13 Uhr). Dazu kommen die Freitags-Zusatzangebote Mädchennachmittag von 14 bis 18 Uhr, Tanztraining von 19 bis 20 Uhr und Fußball in der Turnhalle der VS Markt von 19.30 bis 21.30 Uhr. Zweimal wöchentlich hat auch der Jugendtreff “Fair Future” offen, und zwar am Dienstag von 14 bis 19 Uhr und am Freitag von 14 bis 18.30 Uhr.

Darüber hinaus sind jeweils am Dienstagnachmittag und Samstagabend zwei der Emser Jugendarbeiter Hilal Iscakar, Judith Bildstein, Alper Terzioglu, Samantha Bildstein und Filiz Yüce auf öffentlichen Plätzen in Hohenems anzutreffen.

Text: Ferdl Tschabrun

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • OJAH nun jeden Monat mit neuem Programm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen