AA

Ohne Wasser ist kein Leben möglich!

Die Firma Vigl&Strolz OG ist ein Qualitäts-Bohrunternehmen, das sich unter anderem auf Brunnenbohrungen zur Erschließung von Grundwasser spezialisiert hat.

Wasserversorgung und Wärmeträger

Als Brunnen bezeichnet man eine Anlage bzw. Vorrichtung, mit dessen Hilfe Quell- oder Grundwasser aus dem Erdboden befördert und bereitgestellt wird. Normalerweise wird ein Brunnen zur Wasserversorgung und Bewässerung verwendet. Bei günstigen Grundwasserverhältnissen können zur Gewinnung von Erdwärme, Grundwasserbrunnen verwendet werden. Um die Energie des Grundwassers nutzen zu können ist eine Bohrung notwendig. Die Tiefe der Bohrung wird individuell auf die benötigte Wassermenge sowie die wasserführenden Schichten im Untergrund abgestimmt. Je nach Wasserqualität wird Grundwasser zur Wasserversorgung oder zur Nutzung direkt über eine Wärmepumpe geleitet und in einem Schluckbrunnen oder einer Sickergrube dem Grundwasservorkommen wieder zugeführt.

Aufgrund der ganzjährig konstanten Grundwassertemperatur von etwa 8–11 ° C ist Grundwasser als Wärmequelle besonders geeignet. Bei einer Grundwasserwärmepumpenanlage wird das Grundwasser direkt als Wärmeträgermedium genutzt. Der Vorteil dieser Methode ist der sehr geringe Wärmetauschverlust. Die Wärmegewinnung mittels Grundwasserwärmepumpe empfiehlt sich, sobald oberflächennah geeignete Grundwasserverhältnisse vorliegen. Um die Verträglichkeit des Wassers für den Verdampfer der Wärmepumpe feststellen zu können, ist eine chemische Analyse des Grundwassers notwenig. Hierbei wird das oberflächennahe Grundwasser als Energielieferant genutzt. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Erdwärme durch eine Tiefenbohrung genutzt. Ein wesentlicher Vorteil dieser Methode gegenüber allen herkömmlichen Heizsystemen, ist die gleichzeitige Nutzung der Anlage zum Heizen und zum Kühlen.

Bei der Gärtnerei Kopf (Augarten) in Frastanz wurde für die Bewässerung von 4.800 m² inkl. Wärmebedarf eine Wassermenge von 8 l/s benötigt. Diese Wassermenge konnte durch den Einsatz modernster Technologie mit nur einem Brunnen gewonnen werden. Durch die Anwendung des Trockenbohrverfahrens war es möglich die genaue Tiefenlage und Ergiebigkeit der Grundwasserhorizonte festzustellen und den Brunnen dementsprechend auszubauen.

“Die von mir geforderten Vorgaben waren: Ermittlung der Sickerfähigkeit des Untergrundes, Nutzung des warmen Grundwassers in mindestens 30 Metern Tiefe und eine Brunnenförderleistung von mindestens 8 l/s. Sämtliche Vorgaben wurden vom Bohrunternehmen erfüllt bzw. bei weitem übertroffen”, so Gebhard Kopf (Augarten/Frastanz).

Vigl&Strolz OG – Brunnenbau & Sondenbohrungen für WÄRMEPUMPEN                Speziell geschultes Personal für mehr Energiegewinnung ein Leben lang.

Tel. 05515 30054, Fax 05515 30129
info@vigl-strolz.at,

www.vigl-strolz.at

Quelle: Aussendung der Firma Vigl&Strolz OG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Ohne Wasser ist kein Leben möglich!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen