Ohne Unterhose Ex-Freund empfangen

Dass allerdings noch ein weiterer Mann vor Ort war, freute 40-Jährigen nicht
Dass allerdings noch ein weiterer Mann vor Ort war, freute 40-Jährigen nicht ©Bilderbox
Feldkirch - Dreiecksbeziehung führte zu Turbulenzen, die jetzt das Gericht beschäftigen.

Am Landesgericht Feldkirch muss sich ein 40-jähriger Oberländer wegen mehrerer Delikte verantworten. Der Mann hatte sich von seiner Freundin getrennt, wollte ein paar Sachen holen und fand seine spärlich bekleidete Ex-Freundin mit einem anderen Mann vor. Dabei hatte man sich nur wenige Tage zuvor getrennt. Ab dort gehen die Aussagen stark auseinander. Der „Neue“ behauptet, der „Ex“ hätte ihn verprügelt. Einige Verletzungen wurden nur wenig später dokumentiert. Der Ex-Freund, der mit der Dame jetzt übrigens mittlerweile verheiratet ist, sagt, er sei völlig unschuldig.

Ausgang offen

Der damals Verletzte erschien nicht vor Gericht, weshalb vertagt werden musste. Die nunmehrige Ehefrau belastete damals den vierfach vorbestraften Angeklagten, heute beschönigt die Frischgetraute alles und entschließt sich dann, sich der Aussage zu entschlagen. Nun muss der einstige Nebenbuhler vor Gericht, dann muss das Gericht entscheiden, wem es mehr Glauben schenkt.

Den ganzen Artikel lesen Sie in den “Vorarlberger Nachrichten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ohne Unterhose Ex-Freund empfangen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen