Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ohne Stauchaos in die Ferien

Auch für die Schüler Westösterreichs haben gestern endlich die Schulferien begonnen und parallel dazu die obligatorischen Staus auf den wichtigsten Straßenverbindungen. Die wichtigsten Staupunkte und Baustellen

Schließlich starten auch die norddeutschen Bundesländer sowie einige Regionen der Niederlande an diesem Wochenende den Urlaub, so der ARBÖ.

Starke Belastungen

Für Entlastung dürfte allerdings die rechtzeitige Fertigstellung wichtiger Bauabschnitte sorgen, so zum Beispiel auf der für Vorarlberg wichtigen A 96 von Lindau in Richtung München. Am kommenden Dienstag wird der 12,3 Kilometer lange Autobahnabschnitt zwischen Memmingen und Erk­heim im Landkreis Unterallgäu offiziell für den Verkehr freigegeben. Eng wird es aber nach wie vor im Abschnitt Gebrazhofen bei Leutkirch, die einspurige Bundesstraße – seit Jahren ein Nadelöhr – soll erst Ende 2009 zur voll ausgebauten Autobahn werden. Vor allem heute, Samstag, sind in Österreich Staus auf allen wichtigen Reiserouten zu erwarten, in Italien auf der Brennerautobahn und auf allen Verbindungen zur Küste. In der Schweiz erwartet der ÖAMTC eine starke Belastung der Gotthard- und der San-Bernardino-Route (siehe große Grafik). Kroatienurlauber müssten sich auf Wartezeiten vor dem Karawankentunnel in Slowenien und auf den kroatischen Autobahnen A 1 Zagreb–Zadar­–Split und Karlovac­–Rijeka einstellen. Tipp: Ausweichrouten vorher überlegen, Verkehrsfunk hören und empfohlene oder selbst vorbereitete Ausweichrouten nützen. Infos über Staus und Ausweichrouten gibt es in Echtzeit unter www.oeamtc.at/verkehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ohne Stauchaos in die Ferien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen