AA

ÖGB-Auer: Skandal nichts für Wahlkampf

Als unbegreiflich bezeichnet ÖGB-Landessekretärin Manuela Auer die neuen Enthüllungen im BAWAG-Skandal. Mit der Nationalratswahl habe der Skandal nichts zu tun, das sei billige Wahlpolemik, so Auer.

Der ÖGB Vorarlberg verlangt eine rasche und vollständige Aufklärung. Mit der bevorstehenden Nationalratwahl habe der BAWAG-Skandal aber eigentlich nichts zu tun, so Auer im “Vorarlberg heute”-Interview am Freitagabend.

Die Verbrechen seinen in der BAWAG passiert, gedeckt von Einigen im ÖGB und keine Partei habe hier mitgewirkt, so Auer. Es sei nicht fair und billige Wahlpolemik, hier eine Partei Misswirtschaft zuschieben zu wollen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ÖGB-Auer: Skandal nichts für Wahlkampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen