AA

Österreichs Jugend unter der Lupe - Smartphone allgegenwärtig

1.763 Jugendliche in Österreich wurden zu ihrem gestrigen Tag befragt.
1.763 Jugendliche in Österreich wurden zu ihrem gestrigen Tag befragt. ©AP
Teil 1: Erstaunliche Ergebnisse bringt die aktuelle Auflage des Jugend-Trendmonitors. 1.763 junge Österreicher/innen zwischen 14 und 29 Jahren haben Fragen zu ihrem gestrigen Tag beantwortet. Dabei wurde der Tagesablauf, der Medienkonsum, die Emotionen, der Kontakt zu Menschen sowie Bewegung und Ernährung unter die Lupe genommen. 4,5 Prozent der Befragten kommen aus Vorarlberg.

Wann ist man aufgestanden, wie war man gelaunt, was hat man gegessen, wie viele Kurznachrichten wurden versendet? Diese und noch 70 weitere Fragen haben die Jugendlichen über ihren gestrigen Tag beantwortet.

Smartphone begleitet Jugendliche bei jeder Tätigkeit

Bei der Umfrage sticht besonders das Smartphone heraus, das für alles verwendet wird – nur nicht zum Telefonieren: 81 Kurznachrichten haben die Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahre am Vortag verschickt – aber nur drei Telefonate geführt und lediglich eine E-Mail verschickt.

Deshalb steht auch beim Kontakt mit Freunden die Kurznachricht via Handy an erster Stelle. So waren 81 Prozent der 14- bis 29 Jähigen per Kurznachricht mit Freunden in Kontakt. Über 51 Prozent haben so auch ein persönliches Treffen untereinander vereinbart.

Klassische Wecker gibt es noch – trotz Smartphone

Auch als Wecker steht das Smartphone hoch im Kurs: Knapp die Hälfte der Befragten wird per Smartphone-Wecker aus dem Schlaf geholt. Erstaunlich ist, dass sich aber immer noch 13 Prozent von einem klassischen Wecker aufgeweckt werden und 8 Prozent von den Eltern. Am Wochenende sieht das anders aus. Da wachen knapp 40 Prozent der Befragten von alleine auf.

Facebook ist das Social Media Sprachrohr der Jugend

Rund 78 Prozent haben am gestrigen Tag Facebook genutzt und im Durschnitt fünf Mal das soziale Netzwerk besucht. Auf Platz zwei reiht sich YouTube ein (59 Prozent), gefolgt von Instagram auf Platz drei (36 Prozent).

Quellen-Hinweis: Die Studie wurde erstellt und veröffentlicht von Marketagent.com online reSEARCH GmbH

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Österreichs Jugend unter der Lupe - Smartphone allgegenwärtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen