AA

Österreichpremiere begeisterte

Sehnsucht
Sehnsucht
Nederlands Dans Theater

Bregenz. Schon einmal waren sie zu Gast in
Bregenz und begeisterten die Besucher des Bregenzer Frühlings –  das Nederlands Dans Theater  aus Holland. So durften sich das
erwartungsvolle Publikum zu Recht auf eine besondere Darbietung, noch dazu eine
Österreichpremiere, freuen.

 

An diesem Abend stand der Tanz tatsächlich
Kopf, aber selten hat Virtuoses so leicht ausgesehen. Zu Klavierkonzerten
Ludwig van Beethovens ließ das Choreographenpaar Paul Lightfoot und Sol León in
„Sehnsucht“ ein Tänzerpaar in einem rotierenden Zimmer mit den Mauern seiner
Beziehung ringen. Das Happy End von „Sehnsucht“ ist nicht das Einzige, was bei
dieser Performance verblüfft.

 

Die Ballette „Sehnsucht“ und „Schmetterling“
zeigen nicht nur die klassisch inspirierte, durch Überzeichnungen verdichtete
Bewegungskunst in Bestform, ihnen glückt auch ein berührender Gefühlskosmos,
der von der einenden Kraft der Liebe erzählt. In immer neuen Konstellationen
tauchen in „Schmetterling“ die Tänzer aus dem Dunkel auf und erkunden die Facetten
der Liebe. Eine Hommage ans Leben, auch wenn der Tod mittanzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Österreichpremiere begeisterte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen