AA

Österreicherin schmuggelte Schnaps und Gemüse - zwei Mal erwischt

20 Liter Schnaps und 55 Kilo - 73-Jährige musste 3.250 Euro an Strafe und Abgaben bezahlen.
20 Liter Schnaps und 55 Kilo - 73-Jährige musste 3.250 Euro an Strafe und Abgaben bezahlen. ©Symbolbild/Bilderbox
Schwarzach - Eine 73-jährige Österreicherin wollte vergangenen Samstag gleich zwei Mal 20 Liter Schnaps und 55 Kilogramm Gemüse in die Schweiz schmuggeln. Sie wurde beide Male erwischt und musste insgesamt 3.250 Euro (4.000 Franken) an Strafe und Abgaben bezahlen.

Dies teilte die Eidgenössische Zollverwaltung am Donnerstag in einer Aussendung mit. Die 73-Jährige versuchte den Schnaps und das Gemüse zunächst über das Fürstentum Liechtenstein in die Schweiz zu bringen. Am Grenzübergang Feldkirch-Schaanwald wurde ihr Fahrzeug samt Anhänger aber durchsucht, dabei entdeckten die Grenzwächter die unverzollten Waren. Gegen die Frau wurde ein Zollstrafverfahren eingeleitet. Damit sie aber nicht auch noch die Zollabgaben bezahlen musste, fuhr sie nicht ins Fürstentum, sondern drehte um.

Zweiter Versuch – zweites Verfahren

Wenig später wurden im Raum Buchs jedoch erneut Grenzwächter auf das Fahrzeug der 73-Jährigen aufmerksam. Sie führte weiter den Schnaps und das Gemüse bei sich und hatte die Waren beim Grenzübertritt in die Schweiz nicht gemeldet. So wurde ein zweites Zollstrafverfahren gegen sie eröffnet.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Österreicherin schmuggelte Schnaps und Gemüse - zwei Mal erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen