Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreicher wohnen im Alter lieber alleine

Die Hälfte der Österreicher wollen im Alter zu Hause wohnen.
Die Hälfte der Österreicher wollen im Alter zu Hause wohnen. ©RE/MAX
Im Alter lebt es sich laut einer Umfrage besser alleine - auch wenn man nicht mehr so fit ist.

"My Home ist my Castle" - das gilt auch für die Österreicher, wenn sie alt werden. Fast die Hälfte will in den eigenen vier Wänden bleiben, auch wenn sie nicht mehr so fit sind, so das Ergebnis einer Umfrage des Maklers Remax (Sample: 500 Personen).

Nur sieben Prozent wollen bei ihren Kindern oder Enkeln wohnen, bei den über 50-Jährigen sind es lediglich zwei Prozent.

Ältere wohnen lieber alleine als bei den Kindern

Bei denen, die lieber alleine wohnen, wünschen sich 26 Prozent einen mobilen Pflegedienst und 22 Prozent eine Betreuung durch die eigene Familie. In der Altersgruppe 50plus steigt die Attraktivität von mobilen Pflegediensten auf 34 Prozent, während die der Betreuung durch die eigene Familie auf 20 Prozent sinkt.

Ein Viertel der Befragten präferiert das betreute Wohnen, nur jeder zehnte fasst ein Alters- oder Pflegeheim ins Auge. Seniorenresidenzen sprechen nur fünf Prozent an, die Pflege im sonnigen Süden ist für sechs Prozent interessant.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Österreicher wohnen im Alter lieber alleine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen