AA

Österreicher in Italien festgenommen - Wegen Anschlags in der Türkei

Die italienische Polizei nahm einen gesuchten Österreicher fest.
Die italienische Polizei nahm einen gesuchten Österreicher fest. ©EPA
Ein Österreicher türkischer Herkunft ist am Montag von der italienischen Polizei in Mestre aufgrund eines internationalen Haftbefehls festgenommen worden.

Die Türkei beschuldigt den in Österreich lebenden Arzt an einem Terroranschlag der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front (DHKP-C) auf eine Bankfiliale in Ankara 1995 beteiligt gewesen zu sein.

Zur Fahndung ausgeschrieben

Konkret werfen die türkischen Behörden dem Österreicher vor, Attentäter für den Anschlag rekrutiert zu haben. Die Polizei in Venedig bestätigte die Festnahme des Arztes am Montag gegenüber der APA. Er sei erst seit kurzer Zeit im Schengeninformationssystem zur Fahndung ausgeschrieben gewesen, hieß es. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Österreicher in Italien festgenommen - Wegen Anschlags in der Türkei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen