Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Obervermunt II in der 360-Grad-Ansicht

Die Arbeiten am Kraftwerk laufen weiter auf Hochtouren.
Die Arbeiten am Kraftwerk laufen weiter auf Hochtouren. ©VKW
Gaschurn - Die Arbeiten am Pumpspeicherkraftwerk Obervermunt II laufen weiter auf Hochtouren. Mit unseren 360°-Bildern sind sie mittendrin in meterhohen Schächten tief im Gebirge.

Mit 2018 ist die Inbetriebnahme des dann zweitgrößten Kraftwerks der Illwerke VKW geplant, derzeit arbeitet man noch in den Schächten unter dem Berge. Schweres Gerät steht in meterhohen Schachten tief unter der Erde – und mit den 360°-Bildern sind sie mittendrin in der tiefsten Baustelle Vorarlbergs.

»Obervermunt II – Spherical Image – RICOH THETA«
180 Megawatt Leistung wird jede der beiden Maschinensätze des Kraftwerkes vorweisen können, sobald das Kraftwerk ans System geht.
»Einblicke in Obervermunt II von Roland Paulitsch – Spherical Image – RICOH THETA«

Pumpspeicherkraftwerke funktionieren ähnlich eines Akkus: Bei Energieüberschuss im Netz wird der Stausee mit Wasser gefüllt, indem Wasser vom unteren See hochgepumpt wird. Bei Energiebedarf wird innerhalb von Sekunden Wasser abgelassen und treibt dabei Turbinen an.

»Einblicke in die Arbeiten an Obervermunt II, Bilder von Roland Paulitsch – Spherical Image – RICOH THETA«
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Obervermunt II in der 360-Grad-Ansicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen