AA

Obdachloser auf Einbruchstour

Am Sonntag drang ein obdachloser Lustenauer in ein Geschäft in Rankweil ein, schnappte sich die Registrierkasse und flüchtete umgehend wieder.

“Der Geschäftsführer reagierte sofort und nahm kurz nach der Tat die
Verfolgung des Flüchtigen auf”, heißt es seitens der Gendarmerie.

Rund 100 Meter nach dem Tatort war für den Obdachlosen dann Endstation. “Der Geschäftsführer konnte den 30-Jährigen festhalben, bis die Gendarmerie eintraf”, schildert ein Beamter das Ende der Verfolgungsjagd.

Als die Beamten im Zuge weiterer Ermittlungen den Obdachlosen genau unter die Lupe nahmen, konnten sie ihm noch weitere Delikte nachweisen. “Der 30-Jährige wird verdächtigt, zwei Einbruchsdiebstähle in Götzis beganngen zu haben”, klärt ein Ermittler auf.

Außerdem soll der Lustenauer einen Handtaschendiebstahl in Dornbirn begangen haben. Der Verdächtige wurde auf richterliche Anordnung in die Justizanstalt in Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Obdachloser auf Einbruchstour
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.