AA

Obdachlose belagern Seeanlagen

Bregenz - An schönen Tagen lassen sich Obdachlose und Junkies in den Seeanlagen nieder. Die Bregenzer sind über diese Situation ganz und gar nicht erfreut.

So kann’s nicht weitergehen, sind sich Einheimische und Touristen einig. Die wunderschönen Seeanlagen beim Molo – rund um das Fahnenrondell und die Schifffahrt – dürfen nicht zu einem Aufenthaltsort für Junkies und Sandler verkommen, wird gegenüber der NEUE gefordert.

„Die derzeitige Situation ist alles andere als eine Werbung für Bregenz“, bringt es ein Tourist aus Deutschland auf den Punkt und fügt hinzu: „Meine Familie und ich werden diesen Ort in Zukunft meiden.“

An schönen Sommertagen würden sich weit über 20 Junkies und Obdachlose in den Seeanlagen treffen. Immer wieder komme es zu Schlägereien.

Es würden auch erholungssuchende Familien angepöbelt und die Notdurft direkt in den Seeanlagen verrichtet – vor den Augen von Kindern.

Der Polizei seien die Hände gebunden. So lange die Personen nicht gegen das Gesetz verstoßen, können die Beamten nicht einschreiten.

Bürgermeister Markus Linhart zu der unbefriedigenden Situation in Bregenz: „Mir ist das Problem bekannt. Wir versuchen mit Sozialarbeitern, privaten Sicherheitsdiensten und der Polizei dieses in den Griff zu bekommen.“ Aber jedem von uns müsse klar sein, dass Obdachlose und Drogensüchtige ein Teil der Gesellschaft seien, gibt der Bürgermeister zu bedenken. Er spricht sich auch gegen ein generelles Alkoholverbot entlang des Seeufers aus. Wegen ein paar Unbelehrbaren, die nicht wissen, wie sie sich in der Öffentlichkeit aufzuführen haben, dürfe doch nicht gleich ein Großteil der Gesellschaft bestraft werden.

„Was ich vermisse, ist vielmehr Zivilcourage. Wenn jemand beispielsweise sieht, dass einer eine Glasflasche mutwillig kaputt macht, dann sollte hingegangen werden und demjenigen gesagt werden, dass das so nicht geht. Und das macht halt kaum jemand“, so Linharts Appell an die Bevölkerung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Obdachlose belagern Seeanlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen