Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Obama bezeichnete Boston-Anschlag als "Terrorakt"

Bestürzung nach Bombenanschlag in Boston
Bestürzung nach Bombenanschlag in Boston
US-Präsident Obama hat den Anschlag auf den Marathon in Boston als "Terrorakt" eingestuft. Es sei aber unklar, wer hinter dem Anschlag stehe, sagte Obama am Dienstag im Weißen Haus in Washington. Beim Sprengstoffanschlag auf die traditionsreiche Sportveranstaltung im US-Staat Massachusetts waren am Montag drei Menschen ums Leben gekommen, mehr als 170 Menschen wurden verletzt.
Alle Videos zur Explosion
BBC Livestream
Desida gewinnt Boston-Marathon
Explosionen bei Boston-Marathon


Täter und Tatmotiv waren am Dienstag weiter unbekannt. Die Ermittler gehen nach eigenen Worten “einem Berg von Hinweisen” nach. Es handelt sich um den ersten tödlichen Bombenanschlag in den USA seit den Terrorangriffen vom 11. September 2001.

Ums Leben kam auch ein achtjähriger Bub, dessen Mutter und sechsjährige Schwester schwer verletzt wurden. Insgesamt 17 Verletzte waren auch am Dienstag noch in kritischem Zustand. Ärzte am Massachusetts General Hospital fanden in den Beinen vieler Opfer “scharfe Objekte” wie etwa Nägel. Es sei wahrscheinlich, dass die Objekte aus den Bomben stammten.

Obama sprach von einer Tragödie und ordnete an, die Flaggen an öffentlichen Gebäuden im Land bis Samstagabend auf Halbmast zu setzen: “Wir finden heraus, wer das war. Wir werden sie zur Rechenschaft ziehen”, kündigte er in Washington an. Ein Sprecher des Weißen Hauses sagte: “Jeder Vorfall mit mehreren Sprengsätzen – wie es in diesem Fall erscheint – ist klar ein Terrorakt und wird als Terrorakt behandelt”. Noch geklärt werden müsse, ob der Angriff am Patriot’s Day, einem Feiertag im Bundesstaat Massachusetts, auf das Konto ausländischer oder einheimischer Terroristen gehe.

Auf der Startliste des Marathons befanden sich auch 37 Läufer aus Österreich. Laut Außenministerium gibt es jedoch bisher keine Hinweise auf verletzte oder getötete Österreicher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Obama bezeichnete Boston-Anschlag als "Terrorakt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen