Nykänen festgenommen

Der finnische Ex-Skispringer und vierfache Olympiasieger Matti Nykänen ist neuerlich mit dem Gesetz in Konflikt geraten und befindet sich nach einem blutigen Streit mit einem Bekannten in Polizeigewahrsam.

Nykänen soll nach Darstellung finnischer Medien einen Mann mit einem Messer niedergestochen haben. Das Opfer liegt schwer verletzt in einem Krankenhaus in Tampere. Der Streit und der anschließende Messerstich dürften sich am vergangenen Dienstag in einem Sommerhaus abgespielt haben, das der Familie von Nykänens Frau Mervi gehört. Laut der örtlichen Polizei in Nokia bei Tampere wird derzeit geprüft, ob der 41-jährige Ex- Skispringer wegen Mordversuchs in Haft genommen wird.

Die Boulevardzeitung „Ilta-Sanomat” will wissen, dass ein Disput über die Regeln beim „Fingerhakeln” zwischen Nykänen und dem Bekannten der Auslöser für die Tat gewesen sind. Nykänen ist – meist im Zusammenhang mit reichlichem Alkoholmissbrauch – Stammgast in der finnischen Boulevardpresse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Nykänen festgenommen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.