AA

Nutzungsvereinbarung für Marina

Neuer Steg für Marina
Neuer Steg für Marina
Privatboote an neuen Liegeplätzen

Bregenz. Anfang Mai stand im Stadtrat wieder einmal mehr die Marina für die private Schifffahrt auf der Tagesordnung.

Ende Mai wird das rund 70.000 m2 große Gelände wieder offiziell seiner Bestimmung übergeben. Wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung berichtete, habe man beschlossen, die im Frühjahr 2009 mit der Hafen Bregenz GmbH getroffene Vereinbarung über die Betreuung der Marina bis Ende Oktober dieses Jahres zu verlängern. Hauptgrund dafür ist, dass die vergangene Bootssaison durch die Baumaßnahmen beeinträchtigt wurde und man im Hinblick auf eine längerfristige Vereinbarung aussagekräftigere Daten über die Einnahmen und Ausgaben benötigt.
Derzeit hat die Hafen Bregenz GmbH die Betreuung der Marina an die Stadt übertragen. Diese stellt als Dienstleistung gegenüber den Nutzerinnen und Nutzern der Liegeplätze einen funktionierenden orga¬nisatorischen Ablauf auf dem Gelände sicher und erhält dafür als Gegenleistung die Einnah¬men aus der Bewirtschaftung der Gästeliegeplätze.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Nutzungsvereinbarung für Marina
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen