Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Happy End in der Junkerau dank Goalgetter Rafinha

©SAMS
Der Vorarlbergligaschlager Egg und Bizau im Bregenzerwald wurde erst in der Nachspielzeit entschieden
Szenen Egg vs Bizau
NEU

Das war der Liveticker mit Fotos, Videos vom Spiel FC Egg vs FC Bizau

„El Clasico“ heißt es heute am Sportplatz Junkerau. Um 16 Uhr wird der Vorarlbergligaschlager zwischen dem noch ungeschlagenen Tabellenzweiten FC Egg und dem Dritten FC Bizau angepfiffen. Nur 750 Besucher auf reservierten Sitzplätzen dürfen das Spitzenspiel im Stadion in Egg vor Ort beobachten und seinem Lieblingsklub die Daumen drücken. Es wären höchstwahrscheinlich bis zu 2000 Zuschauer zu diesem Leckerbissen gekommen.

Dem Klub FC Egg entsteht dadurch ein großer finanzieller Schaden. Weniger Fans bedeutet auch weniger Umsatz in der Wirtschaft. „Das Momentum spricht für uns. In diesem ganz speziellen Wälderderby muss meine Mannschaft das Glück eventuell auch erzwingen“, sagt FC Egg Erfolgscoach Denis Sonderegger. Zehn Meisterschaftsspiele in Folge sind seine Schützlinge schon ungeschlagen.

In sieben Begegnungen in dieser Saison hat Egg Goalie Fabian Fetz erst fünf Gegentreffer einstecken müssen. Mit dem elffachen Torschützen Rafhael Domingues (28) stellt man den klar Führenden in der Torschützenliste. Der Brasilianer kann das spannungsgeladene und emotionsgeladene Prestigeduell mit seiner Schnelligkeit und Torgefährlichkeit praktisch im Alleingang entscheiden. Vier Zähler dem Zweiten Egg rangiert Bizau in der Tabelle auf Platz drei. Die Hinterwälder wollen in den nächsten Jahren die jungen Talente aus der Region in die Mannschaft integrieren und ihnen Spielpraxis gewähren.

So ist auch der Trainersohn Nico Helbock (15) fast fixer Bestandteil in der Startaufstellung von Bizau. Ein besonderes Spiel wird es für Egg Neuerwerbung Alexandar Petkovic: Der rechte Abwehrspieler hat von 2014 bis 2016 für Bizau die Schuhe geschnürt und wird wohl doppelt motiviert gegen seinen Exklub auflaufen. Derbytime heißt es auch im Rheindelta: Das Überraschungsteam Fußach empfängt das stark ersatzgeschwächte Höchst und ist aufgrund der letzten Leistungen zu favorisieren.

FUSSBALL IN VORARLBERG

Vorarlbergliga 2020/2021

8. Spieltag

FC Brauerei Egg – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 1:0 (0:0)

Junkerau, 16 Uhr, SR Jurcevic

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Happy End in der Junkerau dank Goalgetter Rafinha
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen