NR-Abgeordnete Mandak tritt nicht mehr an

Schwarzach - Die Familien- und Seniorensprecherin der Grünen im Nationalrat, die Vorarlbergerin Sabine Mandak, wird bei der Neuwahl im Herbst nicht mehr kandidieren.

Nach 19 Jahren politischer Arbeit als Stadtvertreterin, Stadträtin, Landtagsabgeordnete und Nationalratsabgeordnete wolle sie gerne Platz machen für jemand Neuen, begründete Mandak am Samstag in einer Aussendung ihre Entscheidung. Wen die Vorarlberger Grünen als Spitzenkandidaten nominieren werden, steht unterdessen noch nicht fest.

Die bald 52-jährige Mandak hatte bereits früher angekündigt, 2010 nicht mehr anzutreten. Nachdem feststand, dass es Neuwahlen gibt, hatte sie sich einige Tag Zeit genommen, um über eine neuerliche Kandidatur nachzudenken. Als Grund für ihren Rückzug nannte Mandak auch die Verschiebung ihres privaten Lebensmittelpunkts nach Graz. Sie werde sich nun im Wahlkampf “mit Volldampf” engagieren und dann “ins Leben nach der Politik starten”, sagte Mandak.

Die gebürtige Wr. Neustädterin war nach der Nationalratswahl 2002 vom Vorarlberger Landtag ins Parlament nach Wien gewechselt. Wer Sabine Mandak als Spitzenkandidat nachfolgen wird, entscheiden die Vorarlberger Grünen im Rahmen einer Landesversammlung am 6. August.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • NR-Abgeordnete Mandak tritt nicht mehr an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen