AA

"Novabräu"-Einbrecher gefasst

Ein 47-jähriger Kellner konnte vergangene Woche von Beamten des GP Bludenz festgenommen werden. Der Mann steht soll zwei Mal ins Lokal "Novabräu" eingebrochen sein.

Der Mann steht in dringendem Verdacht, zwei Mal im Dezember in das Lokal “Novabräu” eingebrochen zu sein und so seinen früheren Arbeitgeber um insgesammt 4000 Euro erleichtert zu haben. “Er hat mit Werkzeugen mehrere Türengewaltsam geöffnet, obwohl er einen Schlüssel hatte”, sagt Hubert Nessler vom Gendarmerieposten Bludenz auf “VN”-Anfrage. Die Aussicht, dass der Kellner auch in der Wintersaison wieder angestellt worden wäre, reichte ihm offenbar nicht aus. Mittels einer “technischen Einrichtung” konnte der Einbrecher nun überführt werden – näheres wollen die Beamten nicht verraten.

Trotz erdrückender Beweislast ist der in Nüziders wohnhafte Mann nicht geständig. Er konnte bei einem Lokalbesuch in Bludenz am vergangenen Mittwoch verhaftet und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Novabräu"-Einbrecher gefasst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.