AA

Notversorgung wird gefordert

Schwarzach - Der NEUE-Bericht über die lückenhafte zahnärztliche Behandlung während der Nacht, hat einen empfindlichen Nerv getroffen. Betroffene schildern ihre schmerzhaften Erlebnisse.

Doch die Gebietskrankenkasse will dennoch keine zahnärztliche Behandlung in der Nacht einrichten.

Wenn es um Schmerzen geht, hört sich der Spaß auf. Das zeigen die zahlreichen Reaktionen auf den NEUE-Bericht am Mittwoch. „Auf jeden Fall gehört eine Notfallbehandlung in der Nacht und am Wochenende her“, schreibt ein verärgerter User auf Vorarlberg Online. Er habe schon an einem Freitag Zahnschmerzen gehabt. Diese seien am Sonntag so schlimm geworden, dass er sich den Zahn selbst gerissen habe und ihm ein Schwall Eiter entgegen kam. „Und das nur, weil kein Zahnarzt Notdienst hatte.“

Ein anderer Schmerzpatient berichtet, dass er vor kurzem wegen Zahnschmerzen in der Nacht beim Landeskrankenhaus Feldkirch angerufen habe, weil die Notdienst-Zahnärzte nicht erreichbar gewesen wären. „Da hat der liebe Herr am Telefon gemeint, das hätte ich schon vorher merken müssen. Ich werde nicht behandelt, ich müsse halt noch den Sonntag mit Schmerzen überstehen.“ Daraufhin sei er direkt zur Apotheke gefahren, um Schmerzmittel zu holen. „Die nutzten absolut gar nichts.“ Ein dritter User schreibt: „Zahnschmerzen sind wohl die ekelhaftesten Schmerzen überhaupt!“

Zu hohe Kosten

Aus Sicht der Vorarlberger Gebietskrankenkasse sei ein Rund-um-die-Uhr-Service

aus Kostengründen nicht zu rechtfertigen. Anders sei die Situation zum Beispiel bei der Kardiologie, wo lebensbedrohliche Situationen umgehend behandelt werden müssen.

Und die Gebietskrankenkasse gibt den Vorarlbergern noch einen guten Tipp: „Die VGKKZahnprophylaxe empfiehlt in diesem Zusammenhang regelmäßige und gründliche Zahnhygiene, sowie zweimal jährlich eine Kontrolluntersuchung beim Hauszahnarzt, wodurch Schmerzfälle überhaupt von vornherein schon weitgehend ausgeschlossen werden können“.

In den VGKK-Zahnambulatorien wird der Schmerzdienst Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 10 Uhr sowie von 12.45 bis 16 Uhr (ausgenommen Mittwoch Nachmittag) versehen. Am Wochenende gibt es nur den Zahnärzte-Notdienst im niedergelassenen Bereich. Dieser findet sich in der Zeitung und im Internet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Notversorgung wird gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen