Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nordkorea macht Atomanlagen unbrauchbar

Nordkorea hat nach US-Angaben in Zusammenarbeit mit amerikanischen Experten damit begonnen, die Atomanlagen im umstrittenen Nuklearkomplex Yongbyon unbrauchbar zu machen. Experten sind an Ort und Stelle und die Arbeit dauert an. 

Dies sagte US-Außenamtssprecher Tom Casey am Montagabend in Washington, ohne Details zu nennen. Er sprach von einem „positiven ersten Schritt“. Das Expertenteam werde in Yongbyon bleiben, „bis die drei wichtigsten Anlagen dort – das sind ein Reaktor, die Wiederaufarbeitungsanlage sowie die Brennstofffabrik – untauglich gemacht sind“.

Nordkorea hatte Anfang Oktober im Rahmen der Vereinbarungen über ein Ende seines Atomwaffenprogramms zugesichert, bis Ende 2007 die Atomanlagen untauglich zu machen. Auch will Pjöngjang bis dahin sein gesamtes Nuklearprogramm offenlegen. Wenn die Anlagen einmal unbrauchbar gemacht sind, würde Nordkorea mindestens ein Jahr brauchen, um sie wieder in Betrieb nehmen zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Nordkorea macht Atomanlagen unbrauchbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen