Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nordischer Star-Trommler trifft auf heimische Jazz-Cracks

Saison-Auftakt der Jazz-Reihe am Spielboden mit „Heartbeat“ feat. Helge Andreas Norbakken. Sa, 22. Sept, 20.30 Uhr Spielboden Dornbirn

Den norwegischen Perkussionisten und Drummer Helge Andreas Norbakken kennt man vor allem aus den Bands dreier äußerst origineller Vokalistinnen. Ob bei der samischen Weltmusik-Schamanin Mari Boine, der extravaganten Portugiesin Maria João oder der lyrischen Singersongwriterin Kari Bremnes, Norbakken erfüllt die Rolle des einfühlsamen und einfallsreichen Begleiters ebenso souverän, wie jene des Soundmagiers und des Groove-Meisters in vielen Projekten nordischer Jazzgrößen. Mit seiner verblüffenden Trommelkunst gilt er als Wegbereiter des nordischen Trommelstils. Aus oftmals afrikanisch inspirierten Grooves zaubert er auf seinen vorwiegend tiefen Trommeln einen Sound der Weite, der langen Dunkelheit, des Mitsommerlichts und der magischen Welt des hohen Nordens. Mit dem deutschen Bassisten Florian King, der auch am Dornbirner Jazzseminar unterrichtet, verbindet Norbakken die fünfjährige Zusammenarbeit bei der irischen Sängerin Anne Wylie. Aus dem gemeinsamen Wunsch nach einer musikalischen Wiederbegegnung ist das Projekt „Heartbeat“ entstanden, das auf den Vorlieben der beiden für afrikanische Rhythmen, europäische Musik, Jazz und Improvisation basiert. Auf ein Harmonieinstrument wurde bewusst verzichtet, um neben dem Rhythmus auch der Melodie größtmöglichen Platz einzuräumen. Die ideale Spielwiese also für den Trompeter und Flügelhornisten Herbert Walser und den Stuttgarter Saxophonisten und Bassklarinettisten Andreas Krennerich, die mit ihrem melodischen Einfallsreichtum und ihrer Improvisationskraft perfekt in dieses vierblättrige musikalische Kleeblatt passen.

Besetzung:
Helge Andreas Norbakken – percussion
Florian King – bass, electronics
Herbert Walser – trumpet, flugelhorn, horn, electronics
Andreas Krennerich – sopranino, bassclarinet

Infos und Karten:
Tel. 05572 21933, karten@spielboden.at, www.spielboden .at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Nordischer Star-Trommler trifft auf heimische Jazz-Cracks
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen