Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nofler Zeitung OV-aktiv

Maria Fiel die Koordinatorin der Nofler Vereine
Maria Fiel die Koordinatorin der Nofler Vereine ©Manfred Bauer
Feldkirch. (sm) Hinter der Bezeichnung „OV-aktiv“ (Ortsvereine aktiv) verbirgt sich eine Informationszeitschrift für die Nofler Bevölkerung, die   einzigartig ist. Initiiert wurde diese vor 19 Jahren vom damaligen Ortsvorsteher Michael Lins zusammen mit Franz (Anti) Hoch.

In dieser Zeitschrift, die jährlich vier bis sechs Mal erscheint, können sich die Nofler Ortsvereine präsentieren, ihre Einladungen einstellen, über ihre Tätigkeiten informieren, usw. Finanziert wird die bis zu 30 Seiten umfassende Zeitschrift „OV-aktiv“ von den Inserenten, der Sparkasse Feldkirch und der Raiffeisenbank Feldkirch sowie der Stadt Feldkirch. Heute wird das OV-aktiv von Maria Fiel koordiniert und diese stellt fest: „Früher wurden massenhaft Zettel verteilt, auf denen die Vereine informierten, eingeladen haben usw., was Zeit und Geld kostete. Heute ist alles Wichtige und vor allem der aktuelle Terminkalender in der Zeitschrift enthalten und liegt praktisch in jedem der rund 1500 Nofler Haushalte auf!“ Der Koordinatorin Maria Fiel steht seit drei Jahren Martina Walser zur Seite, die das Layout macht. Michael und Patrik Lang waren zuvor viele Jahre lang dafür verantwortlich tätig.

Miteinander

OV-aktiv ist ein Ergebnis der guten Zusammenarbeit der Nofler Ortsvereine. 1977 initiierte der damalige Ortsvorsteher Günter Lampert die Plattform „Ortsvereine“ in der sich letztendlich heute mehr als 25 Nofler Vereine und Gruppen im Dorf vereinigten und alljährlich mehrere Sitzungen unter der Leitung von Maria Fiel abhalten. Mit dem Ziel: „Ma red und tuat mitanand“, werden die Termine koordiniert, Synergien gefunden, Ressourcen ausgetauscht und machen so das Vereinsgeschehen spannender. Die Plattform organisierte immer wieder gemeinsame Auftritte und schuf sich selbst in der Volksschule Nofels eine eigene Infrastruktur, um miteinander Veranstaltungen auf die Beine zu stellen zu können. Zug um Zug wurden dazu wiederum „gemeinsam“ die Einrichtungen im Mehrzwecksaal erweitert, eine Bühne, eine Bar geschaffen, die neue Bestuhlung angekauft und vieles andere in Eigenregie organisiert.

Know-how

So kann jeder Verein sicher sein, dass mehrere Vereine ihm personell, materiell oder organisatorisch zur Seite stehen und für ein perfektes Gelingen der Veranstaltung sorgen, wenn er Unterstützung oder Know-how benötigt. Äußere Zeichen der intensiven Vereinstätigkeiten sind die Nofler Bälle, Theateraufführungen, Konzerte, das Matschelserfest und vieles andere; ganz toll dabei: viele Noflerinnen und Nofler sind entweder in irgendeiner Form aktiv mit dabei oder passiv als treue Zuschauer, Unterstützer und Begleiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Nofler Zeitung OV-aktiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen