Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Noch nichts konkretes rund um die neue Wälderbahn in Vorarlberg

Im Sommer präsentierte die Industriellenvereinigung Vorarlberg gemeinsam mit Doppelmayr ihre Vision der Wälderbahn der Zukunft. Seitdem wurde es ruhig rund um das Seilbahnprojekt.
Eine "Wälderbahn" als Seilbahn
12 Zahlen und Fakten zur Wälderbahn
Neues Verkehrskonzept ab 2017
Hubert Rhomberg kann Wälderbahn viel abgewinnen

Von Bersbuch über das Hochälpele nach Dornbirn mit Haltestellen entlang der Ach und am Bahnhof – so könnte eine City Cable Car für Vorarlberg aussehen. Dabei handelt es sich um eine Seilbahnverbindung, die von der Funktion jedoch eher an eine schwebende Straßenbahn erinnert. Die Pläne für die an die alte Eisenbahn genannte “Wälderbahn” präsentieren die Industriellenvereinigung Vorarlberg gemeinsam mit dem Kairos und Doppelmayr im August.

waelderbahn-seilbahn-doppelmayr-vorarlberg
waelderbahn-seilbahn-doppelmayr-vorarlberg

Wälderbahn soll zeigen, was machbar ist

Seitdem wurde es jedoch ruhig um die ambitionierten Pläne – schätzte man doch bei der Präsentation allein die Entwicklungskosten im dreistelligen Millionenbereich. Doppelmayr selbst ging es dabei in erster Linie darum zu zeigen, was machbar sei. Der Vorarlberger Seilbahnhersteller sammelt vor allem in Südamerika und Südostasien Erfahrungen mit ähnlichen Projekten.

Gespräche auf politischer Ebene

Ob ein solches Projekt für Vorarlberg sinnvoll ist, müsse man in der Politik entscheiden, erklärt Doppelmayr-Vorstand Hanno Ulmer. Man selbst sei in Gesprächen mit der Industriellenvereinigung und Kairos. “Es finden aktuell Gespräche mit der Politik statt und über weitere Schritte werden wir hoffentlich in den nächsten Wochen informieren können”, erklärt IV-Geschäftsführer Mathias Burtscher. “Mehr können wir aktuell nicht sagen, aber wir sind dran.”

waelderbahn-vorarlberg-doppelmayr
waelderbahn-vorarlberg-doppelmayr

Studien für neues Verkehrskonzept ab 2017

Ob die aus zwei kombinierten Seilbahnsystemen bestehende Wälderbahn tatsächlich Einzug in das Verkehrskonzept des Landes hält, bleibt abzuwarten. Mobilitätslandesrat Johannes Rauch hat im Sommer dementsprechende Studien für 2017 angekündigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Noch nichts konkretes rund um die neue Wälderbahn in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen